Fenster schließen

UMDENKEN ERWÜNSCHT

Ich sitze im Cafe und trinke genüsslich meinen Latte Macchiato.
In dem Cafe, welches ich aufgrund des netten Bedienpersonals sehr gerne besuche.
Es ist befreiend und schön, auch öfter anders denkende Menschen zu sehn.
Schön empfinde ich, sich aus der Masse abhebende Menschen zu sehen.

Junge Mütter mit ihren Kindern sind ebenso zu Gast.
Oft in Begleitung ihres Lebenspartners, einem Mann.
Eine junge Mutter hält ihr Kind im Arm, das Kleinkind reibt in seinen Augen.
Die Mutter zündet sich eine Zigarette an, das Kleinkind beginnt zu weinen.

Ich weise die Mutter auf das falsche Verhalten gegenüber ihrem Kind hin.
Der Mann zündet sich in dem Moment ebenso eine Zigarette an.
Der Mann hört meine eben gesagten Worte zur Mutter des Kindes. br>Der Mann wirkt nun aggressiv aufgrund meiner Äußerung.

Die Mutter stellt sich emotional ganz auf den Mann ein.
Die Mutter sagt, es sei Ihr Problem wenn sie vor ihrem Kind eine Zigarette raucht.
Einige Jahre später wird das Kind vielleicht, wegen Überforderung der Eltern misshandelt.
Irgendwann wählt vielleicht das Kind im Leben einen falschen Weg, und beginnt eine Drogenkarriere.

© by Joachim Hofko

Fenster schließen